Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sexualität ist als Teil der lebenslangen Entwicklung eines jeden Menschen auch Thema in den verschiedenen Praxisfeldern Sozialer Arbeit. Um Klient*innen bei der Bearbeitung sexueller Aspekte ihres Lebens professionell unterstützen und bei sexualitätsbezogenen Auffälligkeiten reflektiert agieren zu können, benötigen Sozialarbeiter*innen entsprechende Kompetenzen.

Im Beitrag wird anhand empirischer Ergebnisse dargestellt, wie es aktuell um die Vermittlung sexualitätsbezogener Kompetenzen im grundständigen Studium der Sozialen Arbeit steht. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie eine flächendeckende und qualitativ hochwertige Bearbeitung der Thematik im Studium gewährleistet werden kann.

Der Vortrag wird im Rahmen des Bundeskongresses Soziale Arbeit 2018 angeboten.